Kieferorthopädie München - Erste Hilfe

Bei anhaltenden Beschwerden kontaktieren Sie bitte unser Praxisteam für einen Termin.

Hier sind Tipps, die Sie als Erste Hilfe Maßnahmen benutzt können:

Festsitzende Zahnspangen

 

Gerade am Anfang der Behandlung und auch während der Kontrolltermine können z. B. nach einem Bogenwechsel Schmerzen entstehen. Dies ist erstmal ganz normal, da sich die Zähne an die therapeutisch ausgeübten Kräfte gewöhnen müssen. Wir empfehlen bei Schmerzen auf weiche und gut zu kauende Nahrung auszuweichen. In einigen Fällen können auch Schmerztabletten helfen. Halten Sie hier bitte vorher Rücksprache mit uns.

Haben sich Teile der Zahnspange gelöst, vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer kieferorthopädischen Praxis, damit wir Bracket, Bogen, Draht oder Gummi wieder fixieren können, damit die Spange wieder die gewünschte Wirkung zeigt.

Stört der Draht im Mund, zeigen wir Ihnen gerne, wie Sie die Drahtenden mit Schutzwachs abdecken können. Das Wachs wird zu kleinen Kügelchen geformt und auf die reibende Stelle aufgetragen. Vereinbaren Sie einen Kontrolltermin.

Gerade am Anfang der Behandlung und auch während der Kontrolltermine können z. B. nach einem Bogenwechsel Schmerzen entstehen. Dies ist erstmal ganz normal, da sich die Zähne an die therapeutisch ausgeübten Kräfte gewöhnen müssen. Wir empfehlen bei Schmerzen auf weiche und gut zu kauende Nahrung auszuweichen. In einigen Fällen können auch Schmerztabletten helfen. Halten Sie hier bitte vorher Rücksprache mit uns.

Es kann gerade am Anfang zu wunden Stellen an der Mundschleimhaut und Zahnfleisch kommen. Die Schleimhäute müssen sich erst an die Zahnspange, insbesondere an Drähte, Bögen und Brackets gewöhnen. Auch hier kann Schutzwachs helfen oder aber bei größeren Reizungen ein Taschentuch, das in die Wangentaschen gelegt wird. Um eine Zahnfleischentzündung zu vermeiden, ist eine gründliche Mundhygiene wichtig.

Herausnehmbare Zahnspangen

 

Ist die Spange kaputt gegangen vereinbaren Sie bitte immer einen Termin. Sind Teile der Spange kaputt gegangen, kann diese oft noch problemlos bis zum Termin weitergetragen werden. Ist z. B. ein kleiner Draht oder ein Stück vom Kunststoff gebrochen, kann die Spange immer noch getragen werden. Bei einem Bruch eines größeren Drahtes, zwicken Sie den Draht vorsichtig ab. Eine Nagelfeile zur Glättung der Kante kann bei unangenehmen, scharfkantigen Stellen für Abhilfe schaffen.

Wenn die Zahnspange an den Zähnen drückt, so ist dies ein gutes Zeichen. Die Zähne bewegen sich an die gewünschte Position, was sich durch ein Drücken an den Zähnen bemerkbar macht. Sollte die Zahnspange jedoch am Zahnfleisch drücken, kontaktieren Sie uns bitte für einen Kontrolltermin.

Passt die Zahnspange nicht mehr, vereinbaren Sie bitte einen Zwischentermin, damit wir die Spange wieder anpassen können und der Ursache auf den Grund gehen können. Oftmals passt die Zahnspange dann nicht mehr, wenn diese zu wenig getragen wurde. Es kann aber auch schon mal ein störender, wackelnder Milchzahn verantwortlich sein.